RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher J - L » [Thriller] Lassiter, Rhiannon - Der 13. Gast 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Lassiter, Rhiannon - Der 13. Gast Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Lassiter, Rhiannon
Titel: Der 13. Gast
Originaltitel: Ghost of a Chance
Verlag: FISCHER KJB
Erschienen: 7. März 2013
ISBN 13: 978-3596854936
Seiten: 447 Seiten
Einband: Hardcover
Serie: -
Empfohlenes Alter: 12-16 Jahre
Preis: 14,99 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Rhiannon Lassiter kam 1977 in London zur Welt und studierte in Oxford, wo sie noch heute lebt. Sie ist die älteste Tochter der Jugendbuchautorin Mary Hoffman. Ihren ersten Roman »2367 – Experiment Hex« veröffentlichte sie im Alter von neuzehn Jahren. Am liebsten liest und schreibt sie Fantasy und Science Fiction, arbeitet aber auch als Journalistin und Webdesignerin. Ihre Bücher wurden in über zehn Sprachen übersetzt.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Als Eva Chance an der großen Festtafel zu ihrem Geburtstag Platz nehmen will, merkt sie, dass für sie kein Gedeck aufgetragen wurde. Niemand vermisst sie, die Feier findet ohne sie statt. Denn sie ist tot. Sie hat es in ihrer Einsamkeit nur noch gar nicht bemerkt.

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Eva lebt seit dem Tod ihrer Mutter bei ihrem Großvater, der sie wirklich gerne hat. Alle anderen aus der Familie nehmen Eva eigentlich gar nicht wahr und so ist sie auch erstmal nicht sonderlich irritiert als sie irgendwie jeder ignoriert, selbst an ihrem Geburtstag. Schließlich war sie schon immer gut darin sich klein zu machen, damit man sie nicht richtig wahr nimmt. Aber das alles nimmt dann doch plötzlich sehr ernste Züge an, denn auch niemand von der Catering-Firma, die ihre Tante angeheuert hat, scheint sie zu bemerken. Eva denkt schon das sei ein böser Scherz von ihrem Cousin Felix, aber dem ist nicht so, denn Eva ist ein Geist und sie weiß nicht wieso, denn sie kann sich nicht daran erinnern wann und wie sie gestorben ist. Sie versucht daher mehr über ihr Schicksal herauszufinden, aber nebenbei muß sie sich auch noch um die anderen Geister kümmern, die sich im Chance-Haus aufhalten und ihre lebenden Verwandten scheinen plötzlich auch in Gefahr zu sein.

Eva mochte ich von Anfang an total gerne und sie tat mir so schrecklich leid, denn was sie da durchmachen muß ist wirklich schrecklich, aber auch schon vorher wurde sie sehr lieblos von ihren Verwandten behandelt oder gleich ganz ignoriert, nur ihr Großvater war immer für sie da. Auch in der Schule ist Eva immer eine Außenseiterin gewesen, denn ihre Kleidung und ihre Sprache entsprachen nicht der Vorstellung ihrer Mitschüler und so haben sie sich oft lustig über sie gemacht, als sie verschwindet ist das für viele daher auch kein Verlust. Dabei ist Eva wirklich ein sehr liebenswertes Mädchen, nur scheint sie von sich selbst auch nicht viel zu halten und das ist echt schade, vor allem ist sie auch der faszinierendste Charakter in diesem Buch und sie macht eine ziemliche Wandlung durch.

Gar nicht gerne mochte ich ja Evas Tanten und auch Felix war für mich ein ziemlich rotes Tuch, wie er Eva behandelt hat mir überhaupt nicht gefallen. Aber auch Kyra, eine Mitschülerin von Eva, hat mir nicht sonderlich zugesagt, sie hat zwar manchmal darüber nachgedacht, das sie sich nicht korrekt verhalten hat, aber ohne ihren Zwillingsbruder Kyle wäre Eva für sie wahrscheinlich immer noch ein Nichts und sie hätte keinen Gedanken an sie verschwendet, ich fand sie ziemlich oberflächlich. Kyle ist da echt das totale Gegenteil und ihn mochte ich neben Eva auch noch am liebsten, dabei habe ich erst gedacht, er wäre auch nicht besser als all die anderen, aber da habe ich mich geirrt und ich bin auch sehr früh darüber.

Die Geschichte selbst ist total spannend und es gibt auch einige Gruselmomente, die es echt in sich haben. Allerdings gab es im Mittelteil ein paar Längen, wie ich finde, aber das ändert sich zum Glück wieder und zum Ende konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen, weil sich die Ereignisse total überschlagen. Die Auflösung des Täters hat mich allerdings nicht wirklich überrascht, denn für mich kam eigentlich nur diese eine Person in Frage, nur bei dem Motiv war ich mir nicht ganz sicher. Was mir übrigens wirklich total gut gefallen hat war der Schluß, denn damit hatte ich ehrlich gesagt überhaupt nicht gerechnet und es war einfach nur schön zu lesen, das nicht alles so hoffnungslos war wie es zuerst den Anschein hatte. Ich hätte zwar gerne noch erfahren was nun mit Ramses ist, aber ich hoffe einfach mal das es ihm gut geht.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

30 Apr, 2013 08:02 34 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher J - L » [Thriller] Lassiter, Rhiannon - Der 13. Gast 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7307
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH