RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller V - Z » Wanninger, Klaus » [Krimi] Wanninger, Klaus: Schwaben-Wut (Schwaben-Krimi-Reihe, Band 3) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Wanninger, Klaus: Schwaben-Wut (Schwaben-Krimi-Reihe, Band 3) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Wanninger, Klaus
Titel: Schwaben-Wut
Verlag: KBV
Erschienen: 2000
ISBN-10: 3934638813
ISBN-13: 978-3934638815
Seiten: 266
Einband: Taschenbuch
Preis: 9,50 €
Serie: Band 3 der Schwaben-Krimi-Reihe


Autorenporträt:
Zitat:
Klaus Wanninger, geb. 1953, evangelischer Theologe, lebt mit Ehefrau Olivera und einer schwäbischen Katzendame in der Nähe von Stuttgart. Zehn Romane mit über einer halben Million Gesamtauflage umfasst nun schon seine erfolgreiche Schwaben-Krimireihe, die das friedliche "Ländle" mit spektakulären Mordfällen überzieht.
Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Mitten im bunten Trubel des sehnsüchtig erwarteten Straßenfests wird in Backnang ein Mann ermordet.
Die Brutalität der Tat ist erschreckend. Wenige Tage später fällt in Ludwigsburg während der Fernsehsendung Nachtcafé ein Manager eines Privatsenders einem Anschlag zum Opfer. Wie schon in Backnang beobachten Zeugen auch diesmal einen blonden jungen Mann am Tatort. Und die Mordserie reißt immer noch nicht ab.
Kommissar Steffen Braig und seine Kollegin Katrin Neundorf jagen dem jugendlichen Monster hinterher und lernen dabei immer besser verstehen, was junge Menschen heutzutage so häufig kriminell werden lässt.
Quelle: Klappentext

Meine Meinung:
Steffen Braig wird mitten in der Nacht an einen Tatort gerufen. Ein Mann wurde zuerst erschossen und dann mit einem Hammer das Gesicht eingeschlagen. Zeugen sahen einen jungen blonden Mann.
Ein Kollege erkennt auf dem Fahndungsbild den entflohenen Mörder, nach dem Kollegin Neundorf sucht. Es geschehen weitere brutale Morde und das Monster ist scheinbar nicht zu fassen ...

Es war mein drittes Werk dieses Autors und der Schreibstil hat mich auch dieses mal wieder begeistert. Dieses Buch hatte allerdings nicht die politische Brisanz, wie die ersten beiden Bände - zumindest nicht auf den ersten Blick. Trotzdem war ich von Anfang an gefangen. Mit der Zeit kamen die Hintergründe ans Licht, auch wenn der Täter unauffindbar war. Und die Frage kam auf, in wie weit das Fernsehen Einfluß auf die Gemüter der jungen Zuschauer hat. Ist es möglich, den Sendern die Schuld an den Morden in die Schuhe zu schieben?
Ganz nebenbei entdeckten die Kommissare einen Mädchenhändlerring. Doch ihn auszuheben war nicht möglich.

Kurz vor Ende nahm das Geschehen wieder einen ungeahnten Weg. Plötzlich und unvermittelt tauchte die Lösung auf. Und die Kommissare Braig und Neundorf verhielten sich menschlich. Auch wenn nicht alles aufgeklärt wurde, so war zumindest alles nachvollziehbar. Der eigentliche Fall war beendet und ich bin neugierig, ob es mit dem Mädchenhandel im nächsten Buch weitergeht.

Fazit:
Ein erschreckender Fall mit plötzlicher Wendung.
4 sterne

Schwaben-Krimi-Reihe:
1. Schwaben-Rache - 2000
2. Schwaben-Messe - 2000
3. Schwaben-Wut - 2000
4. Schwaben-Hass - 2001
5. Schwaben-Angst - 2002
6. Schwaben-Zorn - 2003
7. Schwaben-Wahn - 2004
8. Schwaben-Gier - 2005
9. Schwaben-Sumpf - 2006
10. Schwaben-Herbst - 2007
11. Schwaben-Engel - 2008
12. Schwaben-Ehre - 2009
13. Schwaben-Sommer - 2010
14. Schwaben-Filz - 2011
15. Schwaben-Liebe - 2012

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

02 Jun, 2013 15:07 03 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller V - Z » Wanninger, Klaus » [Krimi] Wanninger, Klaus: Schwaben-Wut (Schwaben-Krimi-Reihe, Band 3) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7064 | Spy-/Malware: 7877
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH