RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher A - C » [Thriller] Bicker, Veronika - Optimum: Kalte Spuren (Band 02) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Bicker, Veronika: Optimum - Kalte Spuren (Band 02) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Bicker, Veronika
Titel: Kalte Spuren
Originaltitel: -
Verlag: Ink
Erschienen: 14. März 2013
ISBN-13: 978-3863960452
Seiten: 349 Seiten
Einband: Broschiert
Serie: Optimum Band 02
Empfohlenes Alter: 14-17 Jahre
Preis: 14,99 Euro

Autorenporträt:

Zitat:
Veronika Bicker, 1978 in Karlsruhe geboren, entdeckte schon während ihrer Schulzeit, wie viel Spaß es ihr macht, spannende Ideen auszutüfteln und diese in Worte zu fassen. In ihrer Studienzeit veröffentlichte sie bereits mehrere Kurzgeschichten in Anthologien und widmet sich heute nun ausschließlich dem Schreiben und ihren Büchern.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
In den Osterferien werden Rica und einige andere Schüler in einer einsamen Berghütte von der Außenwelt abgeschnitten. Doch damit nicht genug: Plötzlich gibt es keinen Handyempfang mehr, Ricas Kamera verschwindet und findet sich mit gruseligen Fotos wieder, und schließlich taucht auch noch eine zweifelhafte Gestalt in der Nähe der Hütte auf. Was als Schulausflug beginnt, wird zum beklemmenden Psychoterror, bei dem die Jugendlichen an ihre Grenzen getrieben werden...

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Die Schüler der Daniel-Nathans-Akademie haben an einem Forschungswettbewerb teilgenommen, auch Rika, die sich allerdings nicht wirklich viel Mühe gegeben hat. Der Preis für die besten Ideen ist ein Skiausflug, darum sind auch fast alle sehr aufgeregt und fragen sich die ganze Zeit, ob sie wohl unter den Gewinnern sind. Als diese endlich feststehen ist auch Rika darunter, die das allerdings überhaupt nicht verstehen kann, aber da auch Robin und Eliza mit von der Partie sind macht sie sich erstmal nicht mehr weiter Gedanken darüber. Die Reise stellt sich allerdings als ganz anders heraus, als gedacht, denn irgendwas unheimliches geht dort oben in den Bergen vor sich und sorgt dafür, das einige Schüler nicht mehr sie selbst sind.

Rika fand ich erstmal wieder ganz ok, aber das ändert sich dann leider mit der Zeit, da sie einfach zu viele Eigenschaften an den Tag legt, die auf Dauer echt anstrengend sind. Sie ist stur, unnachgiebig, eifersüchtig, melodramatisch, wird schnell wütend und noch einiges mehr, aber auch ihre Freunde sind nicht wirklich besser. Robin finde ich sowieso irgendwie total unsympathisch und wie er hier wieder alles mögliche verheimlicht ist schon seltsam. Selbst Eliza hat am Ende sehr komische Anwandlungen, die mir überhaupt nicht gefallen haben. Nur Nathan fand ich eigentlich noch ganz nett, wobei er auch manchmal etwas austickt, aber trotzdem hat er eine Art an sich, die ihn recht sympathisch macht, nur wieso er am Ende so untergeht und nicht mal mehr erwähnt wird, obwohl er diesmal mit Rika und Eliza eindeutig zu den Hauptpersonen gehört hat, fand ich schon schade.

Der Anfang der Geschichte war noch recht spannend, gerade das mit der einsamen Berghütte, die irgendwann eingeschneit wird, hat schon für einige Gänsehautmomente gesorgt, vor allem, weil dann auch noch mysteriöse Dinge passieren und keiner weiß wer dahinter steckt, so das die Situation irgendwann richtig eskaliert. Aber je näher man dem Schluß kommt desto mehr verläuft sich das alles im Sande, dabei war die Idee recht gut, nur die Umsetzung war leider teilweise nicht so mein Fall. Auch wird mal wieder kaum was aufgeklärt, es tauchen eigentlich nur noch mehr Fragen auf, dabei hätte man diesmal so oft die Möglichkeit gehabt, wenigstens ein wenig was zu erzählen. Ich hoffe natürlich, das das alles im dritten und letzten Teil unterkommt, der im Oktober diesen Jahres erscheinen soll, denn lesen werde ich den auf jeden Fall, da ich nun auch unbedingt wissen möchte, wie alles zusammenhängt.

Von mir gibt es3 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

17 Jun, 2013 11:40 43 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher A - C » [Thriller] Bicker, Veronika - Optimum: Kalte Spuren (Band 02) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7678
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH